Die fünf besten Glücksspiel-Filme aller Zeiten

Falschspieler, Kartenzähler, geniale Mathematiker und Spieler, die schlicht und ergreifend Glück haben – die Liste mit den vielen Glücksspiel-Filmen, die im Laufe der letzten 80 Jahre herauskamen, hat sie alle. Irgendetwas hat diese Aufregung um den ganz grossen Gewinn oder den totalen Verlust, die das Ganze zu einem ganz grossen Kinoerlebnis macht!

Einige dieser Filme spielen in der grellen Lichterkulisse von Las Vegas, während andere die rauchgeschwängerten Hinterzimmer irgendwelcher illegalen Spielhöllen zeigen, dabei zeigt jeder Schauplatz eine ganz eigene Facette des Themas auf.

1.21

21 folgt der wahren Geschichte des MIT-Black-Jack-Teams aus dem Bestseller-Roman „21“. Regie führt Robert Luketic und die Hauptdarsteller sind Kevin Spacey, Jim Sturgess und Kate Bosworth. Nach der Aufnahme in die Harvard Medical School muss der Protagonist Ben Campbell einen Weg finden, wie er die Uni-Gebühren bezahlt. Er tritt dem Black-Jack-Team bei und versucht, ganz gross zu gewinnen, um seinen Traum, Arzt zu werden, zu verwirklichen.

2.Owning Mahowny

Es ist das Jahr 1982. Ein Bankangestellter in Toronto mit dem Namen Dan Mahowny, gespielt vom verstorbenen Philip Seymour Hoffman, scheint der absolute Musterangestellte und ein ausgesprochen durchschnittlicher Typ zu sein. Die Sache ist allerdings die, dass Dan Mahowny jeden damit reinlegt. Hinter seiner nach aussen hin freundlichen Art verbirgt sich die Seele eines extrem zwanghaften Spielers. Als aufsteigender Stern in seiner Bank hat Mahowny Zugriff auf die dicksten Konten. Dan hat seine Sucht nicht mehr unter Kontrolle und fängt an, der Bank Gelder zu entwenden, um nach Atlantic City zu reisen. Je tiefer Dan in seine Sucht abrutscht, desto komplizierter wird alles.

3.Casino

Dieser Glücksspiel-Film mit Robert De Niro, Sharon Stone und Joe Pesci in den Hauptrollen und Martin Scorsese als Regisseur basiert auf dem Buch “Casino: Love and Honor in Las Vegas.” Es ist das Jahr 1970 und Midwest-Mafioso Sam “Ace” Rothstein wurde nach Vegas geschickt, um dort das Tangiers-Casino zu führen. Das Casino wartet zwar immer noch auf seine Zulassung, kann aber dank der dortigen Glücksspielgesetze betrieben werden. Ace kann deswegen richtig viel Geld machen, welches er schnell an die Mafia weiterleitet, bevor das Einkommen den Steuerbehörden gemeldet wird. Das Blatt wendet sich, als die Mafia einen Mann zur Verstärkung schickt, der Sams Machenschaften schützen soll, dann aber, statt Sam zu schützen, entscheidet, es sei an der Zeit,  diverse Casinos in Vegas unter Druck zu setzen, auszurauben und zu erpressen.

4.Rounders

Spitzen-Jurastudent und Pokerspieler Mike McDermott, gespielt von Matt Damon, will unbedingt zur World Series of Poker. Leider hat er Pech und er verliert beim Texas Hold’em gegen Teddy „KGB“ 30.000 $. Mike sieht diese Niederlage als ein Zeichen und legt seine Poker-Leidenschaft erst einmal auf Eis, um sich auf sein Jurastudium zu konzentrieren. Alles läuft gut, bis Mikes Freund Lester aus dem Gefängnis entlassen wird. Lester ist ein Betrüger, der vor seiner Einbuchtung noch eine ganze Menge Schulden angehäuft hat. Mike verspricht Lester, ihm dabei zu helfen, das Geld zusammenzubekommen, bevor die Zeit abläuft und „KGB“ kommt, um die Schulden einzutreiben.

5.Bube, Dame, König, grAS

Die Hauptrollen in diesem Kult-Klassiker von Regisseur Guy Ritchie spielen Jason Statham, Jason Flemyng, Dexter Fletcher und Nick Noran. Der Film zeigt die Geschichte eines Falschspielers, der in einem abgekarteten Spiel Three Card Brag sehr viel Geld an die falschen Leute verliert. Verzweifelt versucht er, das Geld zurückzuzahlen, und rekrutiert schliesslich seine Freunde, mit denen er eine kleine Gang aus der Nachbarshaft ausrauben will. Es muss wohl nicht erwähnt werden, dass die Dinge nicht ganz so wie erwartet laufen.

Sind Ihre Favoriten auch auf unserer Liste? Haben Sie alle oben genannten Filme schon gesehen? Falls nicht, ist es wohl Zeit für einen Kinoabend!